Martinsturnier im Hotel Bristol am 29. 10. 2016

Der Höhepunkt des Veranstaltungsjahres war wieder unser Martinsturnier im Hotel Bristol. Da die Anmeldungen bei unserer Veranstaltungswartin anfangs sehr spärlich eingingen, hatten wir schon die Befürchtung, dass unser Ball in der bewährten Form nicht stattfinden könnte. Zum Glück hatten wir am Ende doch wieder genügend Teilnehmer.

Nachdem sich alle am Buffet gestärkt hatten, fanden sich auch die ersten Paare auf der Tanzfläche ein. Unsere bewährte Band Stahl/Vianden spielte wie immer fleißig auf uns zugeschnittene Tanzmusik.

Als Programmpunkte hatten wir zwei ganz verschiedene Darbietungen. Zuerst kamen zwei junge Männer, die uns die Kunst des brasilianischen „Kampftanzes“ Capoeira vorführten. Auch die zweite Tanzgruppe, die aus zahlreichen jungen Damen bestand, benötigte viel Schnelligkeit und Ausdauer, um uns ihren rasanten „Streetdance“ zu zeigen. Die Leiterin dieser Gruppe animierte eine große Anzahl der Ballteilnehmer zu einer kleinen „Einlage“.

Unsere Trainerin Frau Meyer konnte einige Paare der Trainingsgruppe D2 dafür gewinnen, die neue Sambafolge zu tanzen, die erst seit kurzer Zeit auf dem Trainingsprogramm steht. Die Vorführung war gut gelungen. Später trauten sich einige unserer Mitglieder unter Anleitung von Frau Meyer an einem improvisierten Kreistanz teilzunehmen.

Nach der Auflösung des Fotorätsels von Uschi Völkner und der Preisverteilung leerte sich der Saal allmählich und ein schöner Tanzabend ging mit dem Lied „Bye, bye, my love“ zu Ende.

Vielen Dank an Uschi für die Vorbereitung und Durchführung dieses wohl gelungenen Abends.

(Text: H. Klaassen; Fotos: Krause)